DG Kinästhetik - Weiterbildungsinstitut
Bewusstheit, Bewegung, Bildung, Beruf

  Deutsche Gesellschaft für Kinästhetik und Kommunikation e.V. 

Die Deutsche Gesellschaft für Kinästhetik und Kommunikation e.V. • DG Kinästhetik ist ein nichtkommerzieller Zusammenschluss von Personen, die an der Verbreitung und Weiterentwicklung von Kinästhetik in Bezug auf Kommunikation und  und Kommunikationsverhalten interessiert sind und dies aktiv unterstützen.

Eine Interessengemeinschaft von Trainerinnen und Trainern initiierte 1996 nach einer Phase des Austausches über gemeinsame Grundlagen, Ideen, Ziele und mögliche Innovationen die Gründung der Deutschen Gesellschaft für Kinästhetik und Kommunikation.

Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte 1997. In den Vorstand wurden Ina Citron, Dipl. Sozialarbeiterin, Johann W. Kluczny, Dipl. Psychologe, Dipl. Soziologe, psychologischer Psychotherapeut und Karl Nielsen, Dipl. Psychologe, Dipl. Soziologe gewählt. Die DG Kinästhetik strebte die Anerkennung der Gemeinnützigkeit für die Förderung der beruflichen Bildung an.

Die Mitglieder der DG Kinästhetik sind ausgebildete und anerkannte Fachleute aus verschiedenen Schulen wie der Kinästhetik, der Feldenkrais-Arbeit, des NLP, der Gestalttherapie, der Körperpsychotherapie, der systemischen Beratung und Therapie. Sie sind überwiegend in Bereichen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen und in der Unternehmensberatung tätig.

Die Mitglieder bieten Fortbildungsseminare, Weiterbildungsprogramme sowie Beratung, 
Coaching und Supervision in Bereichen der beruflichen Fort- und Weiterbildung an; sie sind in der Lernförderung von Kindern und Erwachsenen sowie der persönlichen Kompetenzentwicklung tätig und/oder sind als Mitglieder an der Verbreitung von Kinästhetik und Kommunikation interessiert und fördern dies durch ihre Mitgliedschaft.

Die DG Kinästhetik verfolgt satzungsgemäße Aufgaben und Ziele
 

  1. Interessenvertretung der Mitglieder
  2. Förderung des Austausches und der beruflichen Zusammenarbeit der Mitglieder
  3. Regelung von Weiterbildungsprogrammen und Erstellung von Qualitätsrichtlinien der Fort- und Weiterbildungsangebote 
  4. Durchführung von Fort- und Weiterbildungsprogrammen, Tagungen etc.
  5. Informations- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Download ► DG Satzung 1997


Mitgliedschaft in der DG Kinästhetik

Die Mitgliedschaft in der DG Kinästhetik ist jeder interessierten Person/Organsation möglich. Der Jahresbeitrag beträgt  € 65,00. Er wird jährlich erhoben, beginnend mit dem Eintrittsjahr. Die Mitgliedschaft ist zum Jahresende schriftlich kündbar.

Download ► Beitrittserklärung
 

Wofür steht Kinästhetik?

Der Erwerb und Erhalt grundlegender Bewegungsfähigkeiten ist ein wesentlicher Baustein in der Lebensentwicklung des Menschen. Kommunikation durch sensomotorische Mittel ist das frühste und ursprünglichste Mittel der zwischenmenschlichen Beziehung.

Kinästhetik ist ein bewegungsbasiertes Verfahren in der Arbeit mit Menschen. Es fokussiert die grundlegenden Muster der Bewegungs- und Beziehungsfähigkeit, um sich der kinästhetischen Wahrnehmungsfähigkeiten und sensomotorischen Kommunikationsmöglichkeiten bewusst zu werden und diese weiter zu entwickeln. Das setzt individuelle Lernprozesse voraus, die auf die Erweiterung persönlicher und beruflicher Kompetenz zielen, auf eine höhere Bewusstheit, Flexibilität und Handlungsfähigkeit in der Beziehung und Kommunikation mit anderen Menschen. 

 


Amtsgericht Charlottenburg zu Berlin (VR 17744 Nz.), Finanzamt für Körperschaften I Berlin, Steuer-Nr. 663/56601

Top | © Ina Citron, Berlin 2012-2016 www.kinaesthetik.de